Zum Inhalt springen

Computeralgebra im Mathematikunterricht

Computeralgebra im Mathematikunterricht

Verlag: Waxmann Verlag

Autor: Bärbel Barzel

Fach:  Mathematik

Computeralgebra im Mathematikunterricht wird kontrovers diskutiert: Chance oder Gegfahr. Das Buch liefert fundierte Argumente auf der Basis einer Meta-Studie.

Rechnereinsatz im Mathematikunterricht – curricular ist er empfohlen und teilweise sogar verpflichtend. Dennoch wird der Rechnereinsatz wie kaum ein anderes Thema sehr kontrovers diskutiert .Das gilt insbesondere für Computeralgebra, wenn neben der Funktion des Graphenzeichnens auch die Möglichkeit besteht, algebraische Ausdrücke zu verarbeiten. Für die einen ist der Einsatz solcher Systeme der Schlüssel, um mehr Anwendungsbezug und offenere Aufgabenstellungen im Unterricht zu integrieren, für die anderen bedeuten sie die große Gefahr, dass „Mathematik mit Papier und Bleistift" verlernt wird. Diese Diskussionen werden häufig sehr emotional aufgrund persönlicher Erfahrungen geführt. Hier eine fundierte Argumentationsbasis zu gewinnen, war Anlass für eine Meta-Studie, die im Auftrag des Thüringer Kultusministeriums durchgeführt wurde. Die Ergebnisse dieser umfassenden Recherche, bei der mehr als 200 internationale Forschungsberichte einbezogen wurden, werden in diesem Band anhand von Thesen vorgestellt und diskutiert. Das Ziel soll sein, Gelingensbedingungen für einen erfolgreichen Einsatz im Unterricht abzuleiten

Publisher specific license