skip_navigation
MMM - Binomialverteilung

Anhand der Untersuchung binomialverteilter Zufallsgrößen Bn;p wird gezeigt, dass das Maximum einer solchen Zufallsgröße bei festem n mit wachsendem p nach rechts wandert.

Verlag: Texas Instruments Education Technology

Autor: Wilfried Zappe

Fach:  Mathematik

Schlagwörter

Im Zusammenhang mit der Untersuchung binomialverteilter Zufallsgrößen Bn;p ist es von Interesse zu klären, dass das Maximum einer solchen Zufallsgröße bei festem n mit wachsendem p nach rechts wandert. Hält man die Wahrscheinlichkeit p fest, wird die Binomialverteilung mit steigendem n immer flacher. Diese Zusammenhänge lassen sich sehr gut mit dem TI-Nspire ™ visualisieren. 

License not specified