Zum Inhalt springen
Eine Unterrichtseinheit zur Herleitung der Flächeninhaltsfunktion

Eine Einführung in die Intergralrechnung ausgehend von dem bekannten Amalgam-Problem. Die Grundideen der Integralrechnung werden dann kontextfrei auf das Flächenproblem übertragen.

Verlag: Texas Instruments Education Technology

Autor: Norbert Frost

Fach:  Mathematik

Schlagwörter

Ausgangspunkt bei der Einführung in die Intergralrechnung ist das bekannte Amalgam-Problem. Die Grundideen der Integralrechnung werden kontextbezogen an diskreten Daten entwickelt und kontextfrei auf das Flächenproblem übertragen (Normalparabel). Im Artikel wird deutlich, wie mit Hilfe des GTRs die Berechnung von Ober-, Unter- bzw. Trapezsummen automatisiert werden kann. Der Übergang zur Verwendung des Integrationsmoduls des GTRs wird dabei für die Schülerinnen und Schüler nachvollziehbar motiviert. Als Artikel erschienen in den TI Nachrichten, Ausgabe 2/08 (3 Seiten).

License not specified

Aktivität Dateien: