Zum Inhalt springen
Messen-Visualisieren-Interpretieren-Modelle bilden

Mit Hilfe der Erfassung einiger Messwertepaare (Volumen und Druck) wird gezeigt, dass Druck und Volumen zueinander indirekt proportional sind und die entsprechende Funktionsgleichung aufgestellt.

Verlag: Texas Instruments Education Technology

Autor: Hildegard Urban-Woldron

Fach:  Physik  MINT

Schlagwörter

Die Autorin beschreibt im Artikel ein Unterrichtsbeispiel, das einen Zugang zu einfacher Modell-bildung und eine Förderung des Denkens in Zusammenhängen darstellt: Schüler und Schülerin-nen (10. Schulstufe, AHS) sollten den Zusammenhang der physikalischen Größen Volumen und Druck einer Gasmenge mit einem computerunterstützten Messwerterfassungs- und Auswertungssystem untersuchen. Ein Luftpumpen-Experiment, die Messwerte, Diagramme und mögliche funktionale Zusammenhänge waren dabei in Beziehung zu setzen. In Anpassung an die Theorie sollten auch Fehlerbertrachtungen vorgenommen werden. (aus TI Nachrichten 2/07)

License not specified

Aktivität Dateien: