Zum Inhalt springen
Monte Carlo – Methode einmal anders

Der Beitrag zeigt eine Unterrichtssequenz zur Herleitung der Kreiskonstanten π (Pi) über eine Simulation von Zufalssexperimenten.

Verlag: Texas Instruments Education Technology

Autor: Norbert Frost

Fach:  Mathematik  MINT

Schlagwörter

Vorgestellt wird eine Unterrichtssequenz zur Herleitung der Kreiskonstanten π (Zeitrahmen: ca. 6 Unterrichtsstunden). Mit der Simulation von Zufallsexperimenten werden bereits in der Jahrgangsstufe 10 Grundideen der beschreibenden und beurteilenden Statistik aufgegriffen. Das im Artikel dargestellte Verfahren kann auch zum Einstieg in die Intergralrechnung verallgemeinert werden, um Flächenmaßzahlen krummlinig begrenzter Flächen anzunähern. (Artikel abgedruckt in TI Nachrichten 1/06)

Die vorgestellten Ideen können auch leicht mit einem CAS-Rechner umgesetzt werden.

License not specified

Aktivität Dateien: