Zum Inhalt springen
Messungen mit Spulen für Schülerübungen

Die Flussdichte im Zentrum einer kurzen Zylinderspule der Länge l mit dem Durchmesser d errechnet sich nach dem Gesetz von Bio-Savart.

Verlag: T3 Deutschland - Materialien

Fach: Physics

Schlagwörter

Die Flussdichte im Zentrum einer kurzen Zylinderspule der Länge l mit dem Durchmesser d errechnet sich nach dem Gesetz von Bio-Savart. Ist l » d, so erhält man daraus die bekannte Gleichung B= µ0.n.I/l
An einer langen Zylinderspule kann man also die drei Proportionalitäten B ~ I , B ~ n und
B ~1/l zeigen.

Dieser Artikel stammt aus dem Heft "Sensorgestützte Experimente zum Elektromagnetismus" der Arbeitsgruppe  T3-Physik.

License not specified